Nordsee

An den Küsten Niedersachsens und Schleswig-Holsteins liegt eine der vielleicht eindrucksvollsten Naturlandschaften Deutschlands, das Wattenmeer. Mit seinen wechselnden Gezeiten zeigt es uns zwei Mal am Tag eine komplett unterschiedliche Seite. Über die vielen Jahrhunderte Deutscher Geschichte haben sich zudem einige Orte herauskristalisiert, die bis heute besonders sehenswert sind.

Dazu zählt z.B. Sankt Peter-Ording und der nördlich davon gelegene Leuchtturm Westerheversand. Der 1906 erbaute Leuchtturm ist eines der Wahrzeichens Schleswig-Holsteins und weit über die deutschen Landesgrenzen bekannt.

Neben den vielen kleinen Küstenorten ist die Nordsee vor allem bekannt für die Insel Helgoland, die etwa 50km vom Festland der äußerste Posten der deutschen Landesgrenzen darstellt. Berühmt ist die Insel vor allem für seine Seehunde und Kegelrobben, aber natürlich auch für den einsamen Brandungsfelsen, auch bekannt als Lange Anna.

Ostseeküste

Zu den größten deutschen Ostsinseln gehören Fehmarn, Usedom und Rügen. Neben den besonders feinen Sandstränden sind viele Orte vor allem für ihre Seebrücken berühmt. Seebrücken reichen zum Teil mehrere hundert Meter ins Meer hinaus und dienen in erster Linie zur Aussicht und dem Vergnügen, aber auch Fischer nutzen Sie, um im tieferen Wasser vom Festland aus zu angeln. Als besonders schön ragen die Seebrücken in Sellin auf Rügen und in Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Elbsandsteingebirge

An der Grenze zum Nachbarland Tschechien liegt das Elbsandsteingebirge. Der in Deutschland befindliche Teil ist landesweit als Sächsische Schweiz bekannt. Berühmtestes Bauwerk ist die bis heute erhaltene Basteibrücke, die Ende des 18. Jahrhunderts erstmals ihre Erwöhnung fand. Am vorderen Ende der Brücke befand sich einst die im 13. Jahrhundert erwähnte Felsenburg Neurathen. Da die historischen Aufzeichnungen nicht eindeutig sind und man heute nur noch einige Ruinenstücke besichtigen kann, geht man davon aus, dass sie bereits Ende des 16. Jahrhunderts zerstört war.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram

© 2020 by Marco Papajewski.