Gasometer Schöneberg

Das Gasometer in Schöneberg ist ein 1913 in Betrieb gegangener Niedrigdruck-Gasbehälter. Er befindet sich unweit des Bahnhofes Südkreuz und steht auf dem ehemaligen Gelände der GASAG. Das bis 1995 genutzt Gebäude ist zudem stolze 78m hoch und ein absoluter Geheimtipp in Sachen Sonnenauf- bzw. -untergänge.

Auch, wenn Berlin nicht gerade für seine einzigartige und wunderschöne Skyline bekannt ist, besitzt das Gasometer selbst ein architektonisch, sehr interessantes Antlitz. Mittlerweile haben viele Stahlstreben mit Rost und Korrosionsschäden zu kämpfen, weswegen eine Sanierung durch die Stadt seit Jahren im Raum steht. Bis in den Herbst 2018 war der kreisrunde Stahlbau noch begehbar. Ob dies darüber hinaus weiterhin möglich ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Bekannt ist das Gasometer über die Stadtgrenzen hinaus durch eine mittlerweile nicht mehr produzierte Talkshow des Moderators Günther Jauch. Auch der Rapper Materia nutzt das Gasometer im Jahr 2012 für einen Videodreh zum Song "Lila Wolken", welcher sich 49 Wochen lang in den Charts halten konnte.

Ein besonderes Naturschauspiel ist die Wanderung der Krähen, die am Abend möglichst lange versuchen in der Sonne zu sitzen. Sobald diese hinter dem Horizont verschwindet, fliegen unzählige der krauen Vögel rund um das Gasometer herum, um sich einen angenehmeren Nachtplatz zu suchen.

  • Facebook
  • Instagram

© 2019 by Marco Papajewski.